Musicalausflug nach München

Fack ju Göhte?! Nein! Denn auch Dramen können spannend sein. Das erfuhren die Schüler der 7.Klasse des Förderzentrums in Sulzbach-Rosenberg und beschäftigten sich mehrere Wochen mit den Autoren Goethe und Schiller und ihren Dramen „Faust“ und „Die Räuber“.
Als Belohnung für die tolle Leistung und Mitarbeit durften sie am 21.03.2018 zusammen mit der 7.Klasse der Mitteschule Hahnbach und ihren Lehrerinnen einen Musicaltag in München verbringen.

Schon früh morgens ging es am 21.03.3018 los. Nach einer amüsanten Busfahrt kamen die Schüler mit ihren Lehrern in der Innenstadt von München an. Dort war erstmal Kultur angesagt. In einer kleinen Stadtführung lernten die Schüler Wesentliches über die bayerische Staatskanzlei und wichtige Sehenwürdigkeiten kennen.
Der Höhepunkt der Stadtführung war für die Schüler aber die Maximiliansstraße, wo sich Designerläden aneinander reihen und die Schüler alle von den Aufmachungen der Läden erstaunt waren.
Nach dem Abstecher in die Stadt stand die große Musicalshow im neuen Theater Werk 7 an. Die Schüler schauten sich dort das Musical „Fack ju Göhte“ an. Die Handlung des Musicals orientierte sich dabei stark an dem bekannten Film mit gleichen Titel.
„Die Tanzchoreos waren richtig cool!“ „Die konnten ja schön singen!“ Nach dem Musical waren die Schüler alle erstaunt von der Inzenierung des Musicals und den Schauspielern. Die Abfahrt verzögerte sich deswegen um mehrere Minuten, weil die Schauspielerin der Chantal, eine der Hauptrollen, die Autogrammwünsche der Schüler noch erfüllte und ihnen somit ein Lächeln ins Gesicht zauberte.

Nach einem langen und erfüllten Tag fuhren die beiden Klasse erschöpft und voller Eindrücke wieder zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.