Eltern-Treff im SFZ

eingetragen in: Förderstufen 0

Ein Bericht über das neue Angebot aus Sicht eines Elterpaares.
Aus der Elternschaft der Schüler des sonderpädagogisches Förderzentrums wurde schon seit längerer Zeit der Wunsch geäußert, ein Elterntreff einzurichten.
Die Einladung zu diesem neuen Angebot der Sulzbacher Förderschule klang für uns Eltern eines Kindes im ersten Schuljahres vielversprechend, und wir nahmen den Termin am 24.Januar 2012 sehr gerne wahr. Wie schon aus der Einladung ersichtlich war, hofften wir auf die Gelegenheit, uns einmal mit anderen Eltern über unsere Erfahrungen und Probleme auszutauschen und sehen hier auch eine Möglichkeit, uns aktiv in das Angebot der Schule unseres Sohnes mit einzubringen.
Unsere Erwartung wurde nicht enttäuscht!
Die Veranstaltung war aus der Lehrerschaft Frau Grete Wedel und Frau Barbara Hofmann sorgfältig, ausgesprochen liebevoll, pädagogisch kompetent und sehr durchdacht vorbereitet worden.
Zudem freuten wir uns, dass auch der Schulleiter Axel Malich an der Abendveranstaltung teilnahm und den Elternabend durch seine freundliche und offene Art bereicherte.
Durch dargebotene gegenständliche Impulse, die im Kreise des Klassenraumes ausgebreitet waren, wurden wir Eltern animiert, anhand eines selbst ausgewählten Gegenstands beispielsweise eigene Assoziationen, Befindlichkeiten, Wünsche oder Hoffnungen zu formulieren.
Auf diesem Wege fanden wir Eltern schnell zueinander und es entwickelte sich eine angenehme Gesprächsrunde zwischen Eltern und den Pädagogen.
Durch den Erfahrungsaustausch konnte auch die wertvolle Erkenntnis gewonnen werden, dass wir Eltern mit unseren häufig als individuell empfunden Problemen nicht alleine sind, sondern Sorgen in der Regel mit vielen anderen Eltern teilen.
Themen des Abends waren z.B. die Erledigung der Hausaufgaben des Nachwuchses, Lernprobleme oder Verhaltensfragen der Schüler. Als besonders hilfreich empfanden wir es, dass sich die Eltern untereinander mit ihren wertvollen Erfahrungen Tipps gegen konnten und wir sogar durch die Lehrer mit ausgewählten „Kniffen und Tricks“ ein wenig „gecoached“ wurden.
Einmal mehr wurde unsere Überzeugung bestätigt, dass es eines der wichtigsten Ziele der Schule ist, selbstbewusste Kinder zu entwickeln, die sich ihrer Stärken und individuellen Begabungen bewusst sind, eine positive Einstellung zu Leben mit seinen Herausforderungen entwickeln und ihren eigenen Lebensweg gehen werden!
Die teilnehmenden Eltern und Lehrer waren sich einig, dass dieses Angebot in der Zukunft fortgesetzt werden sollte. Angedacht ist ggf., den Elterntreff zukünftig evtl. mit einem Rahmenthema anzubieten.
Den Einsatz und das Engagement  der Lehrer (immerhin in ihrer Freizeit) schätzen wir sehr hoch ein und freuen uns darüber, dass das Angebot der Schule in Zukunft einmal im Quartal fortgesetzt werden soll!