Drache entführt Mädchen

Lesung mit Vanessa Walder am SFZ Sulzbach-Rosenberg

Einen Tisch zum Anlehnen, ein Glas Wasser, die Turnhalle, um alle Schüler des Förderzentrums um sich zu scharen und natürlich ihr Buch – mehr brauchte Vanessa Walder nicht. Nach wenigen Zeilen aus „Der Zauberfluch des Elfenkönigs“ folgten die Schüler gespannt ihrer Geschichte.

Gleich zu Beginn wird darin das Mädchen Ariane von einem riesengroßen Drachen entführt. Er bringt sie in den fernen, finsteren Zauberwald. Die magischen Geschöpfe, die hier leben, scheinen dem Mädchen nicht wohl gesonnen zu sein. Weshalb sonst würde der Elfenkönig Leandro einen mächtigen Zauber aussprechen? Einen Fluch, der verhindert, dass Ariane jemals nach Hause zurückkehren kann. Denn er bewirkt, dass alle in der Menschenwelt sie vergessen haben. Ariane ist verzweifelt. Doch sie hat auch Freunde im Zauberwald, die ihr helfen wollen…

Dass die Kinder schnell einen Draht zu Buch und Autorin gefunden hatten, bewiesen die zahlreichen Fragen, mit denen sie Vanessa Walder in den Lesepausen löcherten. Natürlich hätten die Schüler gegen Ende gerne erfahren, wie die Geschichte über das Mädchen Ariane endet. Mehr als „Gut“ hat Vanessa Walder allerdings nicht verraten.

Organisiert wurde diese Autorenlesung im Rahmen der Reihe „Lesen verleiht Flügel“ von der Buchhandlung Volkert aus Sulzbach-Rosenberg. Die Raiffeisenbank, vertreten durch Erich Übler, beteiligte sich auch in diesem Jahr wieder an den Kosten. Zum Schluss erhielt jeder Schüler ein Lesezeichen, das die Autorin mit ihrem Autogramm signierte.

von links: Konrektorin Irmgard Englhart, Erich Übler von der Raiffaisenbank, Ralf Volkert von der Buchhandlung Volkert und Autorin Vanessa Walder

Bitte hinterlasse eine Antwort