Besuch des Bibelmobils

eingetragen in: Förderstufen, Oberstufe | 0

Am Montag, den 20. Juli war das Bibelmobil zu Gast am Förderzentrum Sulzbach-Rosenberg. Die Klassen T5/6, 7/8a, 7/8b, 3/4 und SFK-H erfuhren dort viel Wissenswertes zum Thema Religion, Reformation und Bibel.
Im Erdgeschoss konnten die SchülerInnen in Bibeln aus verschiedenen Ländern blättern. Besonders sehenswert war die Bibel in Blindenschrift, eine wasserfeste Badewannenbibel, sowie die kleinste Bibel der Welt, die nur durch ein Mikroskop gelesen werden kann.
Die SchülerInnen konnten außerdem nachschauen, ob ihr Name in der Bibel vorkommt. An die Thesen-Tür im Außenbereich konnten sie ihre Wünsche nach Veränderungen in der Kirche notieren.
Höhepunkt des Besuchs am Bibelmobil war die Druckerpresse, an der die Schüler ausprobieren konnten, wie Gutenberg im 15. Jahrhundert seine Bibeln gedruckt hat. Jeder Schüler konnte hier für sich selbst den Psalm 23 drucken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.