Austellungsbesuch – einfach menschlich

eingetragen in: Förderstufen, Oberstufe | 0

Die Klasse 9 des SFZ Sulzbach-Rosenberg besuchte in Begleitung ihrer Lehrerin K. Huber und der Schulsozialarbeiterin K. Deyerl die Ausstellung „EINFACH MENSCHLICH“ in Amberg. Im Rahmen der Suchtprävention lud das Gesundheitsamt zu dieser Ausstellung ein. „EINFACH MENSCHLICH“ klärt auf über Süchte und wurde von ehemaligen Süchtigen zusammengestellt.

Zu Beginn der 90minütigen Führung wurde die Klasse von einem genesenen Süchtigen begrüßt. In einem offenen Gespräch erhielten die Schüler und Begleitpersonen eindrucksvolle Informationen über das Thema „Sucht“ und Tipps zur Begehung der Ausstellung. Durch Umrisse lebensgroßer Standfiguren ging es dann hinein in die Welt der Süchte. Es fanden sich Darstellungen zu einer beeindruckenden Vielzahl von Süchten. Infotafeln, Lektüre, ein Labyrinth, ein Suchtbaum u.v.m. ließen uns die Nöte von Suchtkranken und ihren Angehörigen sowie Wege in und aus der Sucht erleben.
Nach der Beschäftigung mit der Ausstellung bot sich Gelegenheit, mit dem Ansprechpartner offene Fragen zu klären. Eins war jedem klar geworden:
Alles kann zur Sucht werden. Sucht hat viele Erscheinungsformen.

Bitte hinterlasse eine Antwort