Äußeres Erscheinungsbild als Visitenkarte bei Bewerbungsgesprächen

eingetragen in: Förderstufen, Oberstufe | 0

Sehr zur Freude der 7. Klasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums (SFZ) wurde in Zusammenarbeit mit dem Drogeriemarkt „dm“ ein Bewerbungstraining der besonderen Art durchgeführt. Am Anfang der Einheit zeigte die stellvertretende Filialleiterin, Frau Nikol, den Schülerinnen und Schülern eindrucksvoll auf, worauf bei einem Bewerbungsgespräch zu achten ist. Nach diesem fachlichen und sehr interessanten Input ging es an die Praxis.

Die Schülerinnen der Klasse erhielten die Gelegenheit verschiedene Schminktechniken auszuprobieren und profitierten von der typgerechten Beratung der Kosmetikfachfrau Frau Peter.

Parallel erprobten die Schüler der Klasse wichtige Gesprächstechniken, die durch Frau Nikol angeleitet wurden. Ihre Erfahrung als Ausbilderin im Betrieb vermittelte sie sehr lehrreich und gab wertvolle Tipps, wie die Schüler ihre eigenen Stärken in einem Bewerbungsgespräch einbringen können. In Rollenspielen erhielten die Schüler die Gelegenheit die Inhalte zu erproben und anzuwenden.

Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmenden noch eine kleine Überraschung vom Drogeriemarkt, über die sich die Schülerinnen und Schüler sehr freuten. Lehrer und Schüler bedankten sich sehr herzlich bei den Verantwortlichen, die diesen etwas anderen Schultag ermöglicht haben. Dieser erste Ausflug in die Arbeitswelt hinterlässt einen nachhaltigen Eindruck und wird alsbald durch betriebliche Praktika weitergeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.