7. Cat-Hill-Race – Spannende Rennen am Katzenberg

eingetragen in: Förderstufen 0

Rund 260 Schüler wetteiferten am 29. Mai am Sonderpädagogischen Förderzentrum Sulzbach-Rosenberg um die Qualifikation für das Landesfinale im Mountainbiken in Rappershausen.

Von sämtlichen Schularten trafen sich zahlreiche Jungen und Mädchen mit ihren Betreuern aus der gesamten Oberpfalz zum Regionalentscheid am Katzenberg. Ab 9:00 Uhr morgens bis 13:30 Uhr fanden etliche Geschicklichkeitsprüfungen auf dem Hartplatz statt, sowie die entscheidenden Rundstreckenrennen im anschließenden Waldstück.

Für das leibliche Wohl der Schüler sorgten Kaffee- und Kuchenverkauf, ein Bratwurststand und ein Pizzawagen aus Amberg. Glücklicherweise blieben auch die angekündigten Regenschauer aus, so dass es so gut wie keine Stürze auf der 3,3 km langen Strecke gab.

In 4 Startwellen jagten die rund 260 Schüler von 23 Schulen über den Rundkurs und absolvierten, je nach Alter, ihre 1 – 3 Runden auf der bestens ausgeschilderten Radstrecke.

Erfolgreich war das HCA Gymnasium, das mit einem 2. Platz bei den Jungen IV und einem 3. Platz bei den Jungen II die Qualifikation fürs Landesfinale erreicht hat. Ebenso die Walter-Höllerer Realschule schickt ein Team weiter, das in der Klasse Jungen III den 4. Platz erkämpfte. Die Mittelschule Kümmersbruck, einer der teilnehmerstärksten Schulen, sicherte sich mit dem 1. Platz bei Mixed IV die Quali am 5. Juli in Rappershausen. Und auch das Erasmus-Gymnasium fährt mit ihrer drittplazierten Mannschaft bei Jungen III und dem zweitplazierten Team bei Mixed II nochmal zu einem Schulsport-Wettbewerb im Mountainbiken.

Die Schüler des Förderzentrums belegten bei den Jungen III den 18. Platz von 24 Teams und bei den Jungen II den 5. Platz von 9 Mannschaften.

Neben dem Druckhaus Frischmann (Startnummern) zählt auch das Kaufland, welches 3 Kisten Obst für die Zielverpflegung stiftete, zu den Unterstützern der Veranstaltung. Zum Abschluss überreichten Bürgermeister Michael Göth, Schulleiterin Gisela Lehnerer und Sponsor Erich Übler von der Raiffeisenbank die gestifteten Pokale. Als Sachpreise gab es Radflaschen und Werkzeug, das von Radsport Übelacker bereitgestellt wurde.

Im nächsten Jahr steht dank der abgeschlossenen Bauarbeiten am SFZ Sulzbach-Rosenberg den Radlern dann auch wieder die große Wiese als Start- und Zielbereich, sowie der Pausenhof für Entspannung und Verpflegung zur Verfügung.